Durchhaltevermögen

Erfolg trotz mangelndem Durchhaltevermögen

Ich habe schon einige Bücher von erfolgreichen Menschen über ihren Weg zum Erfolg gelesen. Ohne jetzt groß auf die Details einzugehen, ist eine Variable in der Formel zum Erfolg immer die gleiche: Durchhaltevermögen. Wer erfolgreich sein möchte, muss Durchhaltevermögen haben. Das ist natürlich nicht der einzige Faktor, der in dieser Formel eine Rolle spielt, aber er taucht immer wieder auf. Jetzt behauptet aber ein Psychologe aus den Staaten, dass unser Durchhaltevermögen überhaupt nicht so wichtig ist, wenn es darum geht unsere Ziele zu erreichen.

Durchhaltevermögen – Vom Star zum Auswechselspieler

Professor Marcus Credé, von der Iowa State University, hat sich mit seinen Kollegen mal die Forschung zum Thema Durchhaltevermögen angeguckt. Dabei haben sie herausgefunden, dass es keine Beweise dafür gibt, dass Durchhaltevermögen irgendwas mit der Vorhersage von Erfolg zu tun hat. Ihre Ergebnisse haben sie in ihrer Arbeit Much Ado about Grit: A Meta-Analytic Synthesis of the Grit Literature veröffentlicht. Herr Credé hat seinen Forschungsschwerpunkt auf Methoden, die die akademischen Leistungen steigern.

Die Forschung um den Schwerpunkt Durchhaltevermögen ist noch relativ jung, im Vergleich zu den Jahrzehnten der Forschung, die es zu dem Zusammenhang zwischen vorhergesagter Leistung, Intelligenz und Gewissenhaftigkeit gibt. Credé und seine Kollegen haben ca. 88 Forschungsarbeiten zum Thema Durchhaltevermögen untersucht. Insgesamt kommen sie auf 67.000 Versuchspersonen. Und was ist dabei rausgekommen? Dass Durchhaltevermögen sich nicht sehr von Gewissenhaftigkeit unterscheidet. Das interessante an der Geschichte ist, dass die Forschungsfragen, die den Versuchspersonen gestellt wurden, um die Gewissenhaftigkeit zu untersuchen, fast identisch zu den Fragen bezüglich Durchhaltevermögen sind.

Fehlinterpretationen führen zu falschen Annahmen

Es gibt eine Studie, die den Effekt von Durchhaltevermögen an Kadetten der West Point Militär Akademie untersucht. Dabei ist herausgekommen, dass die Kadetten mit einer überdurchschnittlichem Ausprägung diese Eigenschaft eine 99% Chance haben, das Training zu bestehen, im Vergleich zu den anderen Kadetten. Jetzt behauptet Credé, dass diese Ergebnisse falsch interpretiert wurden und die Chance eher so um die 3% kursiert. Er sei sogar überrascht, dass sich noch keiner vorher die Daten genauer angeguckt habe, weil diese Studie eine der bekanntesten zum Thema Durchhaltevermögen sei.

Der Herr Credé möchte auf solche Fehler aufmerksam machen, weil viele Ausbilder und Lehrer auf dieser Eigenschaft aufbauen möchten. In den USA gibt es beispielsweise Schulen, die ihr Lehrpersonal ausbilden, damit sie diese Eigenschaft ihrer Schüler gezielt steigern. 2013 hat sogar das Department of Education sich dafür ausgesprochen, solche Methoden zu unterstützen. Dieses Interesse an unserem Durchhaltevermögen kann Credé durchaus nachvollziehen, schließlich ist das ein Thema, mit dem viele Menschen etwas anfangen können. Wenn jemand hart arbeitet und sich nicht klein kriegen lässt, wird er irgendwann erfolgreich sein. Scheint ja ganz logisch zu sein. Die Vorstellung, dass man Durchhaltevermögen zeigen und damit erfolgreich werden kann, gefällt vielen Menschen und gibt ihnen Hoffnung.

Die kleinen Sachen machen den Unterschied

Credé behauptet, niemand würde gern gesagt bekommen, dass Erfolg nicht aufgrund von einer kleinen Anzahl an Variablen eintritt. Es geht um die vielen kleinen Elemente, die ein großes Ganzes bilden. Ob da nun das eine oder andere Element besonders ausgeprägt ist, spielt nicht die große Rolle.

Aufgrund der Tatsache, dass Prof. Credé mit seiner Studie einigen renommierten Autoren auf den Schlips tritt, denke ich, dass es sicherlich die eine oder andere Antwort auf diese Befunde geben wird. Ich denke, dass eine Eigenschaft nicht das einzige ist, was einem zum Erfolg bringen kann. Aber das bedeutet nicht, dass sie keine wichtige Rolle spielt. Wir werden sehen, was die zukünftigen Erkenntnisse aus den Fachkreisen dazu beitragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.